Die eigene Cloud zu Hause

Quelle: pixabay.com

Bisher haben wir uns im Blog mit dem Thema „Online-Cloud“ auseinander gesetzt. Doch es gibt auch die Möglichkeit, sich zu Hause seine eigene „Cloud“-Lösung einzurichten.

Nicht jeder mag seine Daten auf irgendwelchen Servern im Internet speichern. So gibt es die Möglichkeit, auch zu Hause einen Speicherort für die eigenen Daten einzurichten.

Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter von Datenservern, die für den Hausgebrauch ausgelegt sind. Wichtig bei der Wahl des Speichers sind die eigenen Anforderungen.

Ich persönlich nutzt z.B. seit etlicher Zeit eine Synology Diskstation*. Zum einen ist es ein wirklich toller und performanter Netzwerkspeicher und zum Anderen habe ich auch die Möglichkeit, meine Daten auf verschiedenen Rechnern synchron zu halten.

Die Diskstation verhält sich wie ein eigener Server und durch verschiedene Anwendungen kann ich die Nutzungsmöglichkeiten erweitern. So lässt sich auch bequem Musik über die Diskstation streamen ohne das ich zu Hause bin.

Neben der Synology Diskstation gibt es aber auch noch zahlreiche andere Lösungen*, um seine Daten zu Hause zu speichern.

Eine Antwort

  1. Dieter sagt:

    Coole Idee!
    Wäre auf sowas nie gekommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen