Wie sicher sind Cloud Speicher?

Quelle: pixabay.com

Online Festplatten sollen viele Daten speicher und vor allem sicher vor dem Zugriff von Dritten sein.

Während der erste Punkt kaum Anbieter vor große Probleme stellt, ist das Thema Sicherheit der hochgeladenen Daten nicht ganz so einfach. Eingene Cloud Server wie von Domainfactory bieten im Geschäftlichen Bereich eine größtmögliche Sicherheit die kaum überwunden werden kann.

Anders sieht es bei kostenlosen Anbietern wie zum Beispiel Google Drive und Dropbox aus.

Während bei dem Marktführer Dropbox das dahinterstehende Unternehmen nicht dafür Bekannt ist selbst Daten zu sammeln, sieht das bei Google Drive schon anders aus. Immerhin schreibt Google in den Datenschutzbestimmungen von Google Drive das Informationen für die bereitstellung von Suchergebnissen und Werbung genutzt werden.

Was beim reinen privaten Gebrauch für die meisten wahrscheinlich nicht schlimm ist, sieht selbstredend bei Unternehmen ganz anders aus.

Daten verschlüsseln

Bei kostenlosen Online Speichern sollten bei wichtigen Daten ein Verschüsslungsprogram genutzt werden. Der Cloud Anbieter Wuala bietet eine Verschlüsselung zusammen mit dem Cloudspeicher an.

Viele andere Anbieter tun dies nicht, will der Nutzer trotzdem seine Daten verschlüsseln können kostenfreie Programme wie zum Beispiel Boxcryptor nutzen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen