iPhone 11 vs. iPhone SE (2020) : Was sind die Unterschiede?

iphon

Ich bin auf der Suche nach einem neuen Handy und für mich hat sich die Frage gestellt, ob es ein iPhone 11 oder das iPhone SE aus der 2020 Serie werden soll. Dazu habe ich mir im Detail die Unterschiede der beiden Geräte angeschaut, um eine Entscheidungsgrundlage zu haben.

Da ich mit meinem iPhone 8 schon sehr zufrieden bin, sollte es auch wieder ein iPhone werden. Mein Vertrag läuft bisher bei 1&1 und auch hier möchte ich gerne bleiben, weil ich mit den Angeboten und dem Kundenservice sehr zufrieden bin. Bisher läuft mein Vertrag im Vodafone-Netz und das möchte ich aktuell auch nicht mehr missen.

Nun aber zum Vergleich der beiden Geräte:

Das iPhone SE kommt dem iPhone 8 nach und besitzt einen Home Button. Interessant ist bei der SE-Variante auch der günstige Preis im Vergleich zum iPhone 11. Gerade bei einer Kombination mit dem Mobilfunkvertrag kann man hier einiges sparen.

Der Unterschied im Preis muss irgendwoher kommen:

Die beiden Geräte unterscheiden sich zum Beispiel beim Gehäuse und ihrem Gewicht. Das iPhone SE ist etwas kleiner und auch schlanker, sowie leichter als das iPhone 11. Das iPhone SE hat folgende Maße: 138,4 x 67,3 x 7,3 Millimeter; bei 148 Gramm, während das iPhone 11  folgende Maße hat: 150,9 x 75,7 x 8,3 Millimeter bei 194 Gramm. Dadurch ist das Display vom iPhone SE auch deutlich kleiner und es fällt der Rahmen auf, den das neue iPhone 11 nicht hat.

Das SE hat einen LC-Display mit 1334 x 750 Pixel bei 326 ppi. Hingegen hat das iPhone 11 eine Auflösung von mit 1792 x 828 Pixeln. Das liegt unter Anderem an dem randlosen Design und der Notch für die Kamera.

iPhone 11, iPhone SE von 2020 und iPhone 11 Pro nutzen alle den leistungsfähigen A13 Bionic Chip. Lediglich beim Arbeitsspeicher unterscheiden sich die beiden Geräte (SE 3 statt 4GB). Das sollte man im Alltag allerings kaum spüren.

Zudem ist der Akku bei beiden Geräten sehr leistungsstark. Beim iPhone 11 hält der Akku bei durchschnittlicher Nutzung  einen Tag durch, beim iPhone SE (2020) wird das mit seinem 1.821-mAh-Akku wohl nicht ganz ausreichen.

Bei den Kameras gibt es bei den beiden Geräten dann einen deutlicheren Unterschied. Das SE hat eine 12-Megapixel-Single-Cam (Weitwinkelsensor mit f/1.8- Blende) und eine 7-Megapixel-Frontkamera mit f/2.2-Blende.

Das iPhone 11 ist mit seiner Ausstattung, was die Kameras betrifft deutlich überlegen. Es ist mit einer 12-Megapixel-Selfie-Cam (ƒ/2.2-Blende) an der Front und zwei 12 Megapixel-Dual-Kameras auf der Rückseite ausgestattet. Die Rückkameras verfügen zudem über einen Ultraweitwinkelsensor (f/2.4-Blende) und einen Weitwinkelsensor (f/1.8-Blende) und einen fünffachen digitalen sowie zweifachen optischen Zoom.

Beide Geräte unterstützen 4k-Videos in dreifacher (24 fps, 30 fps, 60 fps) Ausgabe.

Mein Fazit

Ich habe mich sehr in das rahmenlose Design verliebt. Das iPhone SE aus 2020 ist mit deinem Preis durchaus verlockend, aber die gehobenere Ausstattung bei Display, Kamera und dem Akku hat mich dann doch vom iPhone 11 überzeugt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen