Kann man seine Steam-Spiele auf mehreren Rechnern installieren?

Quelle: pixabay.com

Die Spieleplattform Steam erfreut sich einer ungemein weiten Verbreitung in der Gaming-Szene, was sowohl aus den vielen Vorteilen von Steam als auch aus dem Umstand resultiert, dass immer mehr Spiele ohne Steam nicht mehr installiert und gespielt werden können.

Die klaren Vorteile von Steam zeigen sich beispielsweise in dem virtuellen Game-Shop, über welchen der Gamer zu jeder Tages- und Nachtzeit Spiele kaufen kann. Zudem bietet Steam eine eigene Community, über welche jeder Gamer neue Kontakte finden kann.

Die Frage, die sich viele Gamer jedoch stellen: Kann ich meine Steam-Spiele eigentlich auf mehreren Rechnern installieren?

Spielen auf mehreren Rechnern ist möglich!

Generell kann jeder Nutzer von Steam seine Spiele auf mehreren Rechnern installieren und spielen. Hierfür muss einfach die Steam-Software installiert werden und der Gamer muss sich anschließend in einen Steam-Account einloggen.

Daraufhin findet er die gewohnte Liste seiner Gamer, die er auf Wunsch nun auch auf einem Zweitrechner installieren kann. Die Zweitinstallation von Games ist vor allem dann interessant, wenn der Nutzer von Steam beispielsweise einen Desktop-Computer und einen mobilen Computer, wie ein Laptop, Netbook oder ein Windows-Tablet, besitzt und auch unterwegs in den Genuss seiner Games kommen möchte.

Es ist jedoch zu empfehlen, dass die Spielstände nicht lokal, sondern in der Steam-Cloud abzulegen, um auf allen Rechnern dieselben Savegames zur Verfügung zu haben.

Wie lege ich meine Savegames in der Steam-Cloud ab?

Um die Spielstände und auch die Game-Einstellungen in der Cloud von Steam ablegen zu können, bedarf es einiger einfachen Einstellungen. Der Gamer muss hierfür seine Steam-Software starten und unter der Option „Steam“ auf „Einstellungen“ klicken.

Dort findet sich eine Unteroption „Cloud“, in welcher der Gamer einfach einen Haken bei „Steam Cloud-Synchronisation für alle unterstützen Anwendungen aktivieren“. Es gilt natürlich zu bedenken, dass jeder Rechner, der auf die Steam-Cloud zugreifen und die Savegames laden soll, auch eine Internetverbindung benötigt!