Labortechnik ist nicht ohne

Quelle: pixabay.com

Heute schauen wir uns einmal den Bereich der Labortechnik an. In jedem Labor steht eine Vielzahl an unterschiedlichen Geräten, mit denen täglich gearbeitet wird. Doch der Prozess, bis ein solches Gerät für das Labor überhaupt entwickelt wurde, ist uns meist nicht bekannt oder bewusst. Dabei bedarf es einiges an Planung und Vorarbeit, bis ein neues Gerät für Labore entwickelt wird.

Bei der Planung und Entwicklung von Labortechnik müssen höchste Anforderungen beachtet werden. Gerade im Bereich der Sicherheit, Sauberkeit & Hygiene sind die Anforderungen bei Laborgeräten sehr hoch. Bei der Entwicklung spielt auch die Usability der Labortechnik eine wichtige Rolle.

Der Prozess zur Entwicklung eines Designs für das Gerät beginnt bei der Abstimmung mit dem Kunden, geht über die Entwicklung von ersten Entwürfen bis hin zur Entwicklung eines ersten Prototypen.

Gerade am Prototypen können dann erste Erfahrungen in der Benutzung gesammelt werden. An vorderster Stelle steht hier die Gesundheit der Menschen, die die Geräte bedienen sollen. Auch eine einfache Handhabung spielt eine große Rolle. Je nach Einsatzgebiet werden die Geräte dann noch z.B. für ihren Standort optimiert. So sind die Anforderungen in einem kleinen Labor in einer Arztpraxis zu unterscheiden von den Anforderungen eines großen Kliniklabors.

Bei der Oberfläche der Geräte spielt eine hochwertige Verarbeitung und der Einsatz hochwertiger Oberflächen eine wichtige Rolle. Die hochsensiblen Geräte müssen schließlich auch einfach zu reinigen sein. Das Zubehör, welches einfach oder mehfach verwendet wird, braucht ebenfalls seinen passenden Platz am Gerät und muss bei der Planung mit bedacht werden.

Bei der Entwicklung sind auch die langen Zulassungsphasen und unterschiedlichen Zertifizierungen zu beachten. Hier ist es wichtig, einen kompetenten Partner bei der Entwicklung der Geräte an der Hand zu haben, damit es nicht zu unnötigen Verzögerungen kommt.

Wir wir an dieser kleinen Ausführen feststellen, ist es gerade im Labortechnik-Bereich nicht so leicht, ein neues Gerät für den Markt zu entwickeln.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.