Tipps für tolle Bilder mit dem iPhone 11

Hamburger Hafen
Tolle Bilder mit dem Handy

Das iPhone 11 ist in aller Munde und gehört, wie auch seine Vorgänger, zu den besonders erfolgreichen Smartphones. Mit der Kamers vom iPhone 11 lassen sich sehr schöne und hochwertige Bilder erstellen. Apple verbessert schließlich Jahr für Jahr die Kamerasysteme des Handymodells und hat mit dem iPhone 11 eine noch bequeme Möglichkeit gefunden, Fotos zu machen und somit Momente für die Ewigkeit festzuhalten. Die Kamera-App des Smartphones erkennt demnach automatisch, um welche Bildszene es sich handelt. Ob nun ein Feuerwerk, die Aufnahmen von einem Baby oder Sonnenauf- und Sonnenuntergänge. Es gibt trotz alledem einige Tipps, die dir helfen können, die besten Fotos zu machen und das Maximum aus der Kamera herauszuholen.

Wähle eine perfekte Perspektive aus!

Das neue iPhone 11 bietet dir eine transparente und auch neue Kameraoberfläche an. Du kannst daher nicht nur den Bildschirmschnitt sehen, den du aufnimmst, sondern auch, was sich außerhalb dieses Bildschirmrahmens befindet. Dadurch kannst du selbst entscheiden, ob du den Blickwinkel oder den Ausschnitt des Bildes anpassen möchtest oder nicht. Beispielsweise kannst du so auch in ein Ultra-Weitwinkelobjektiv wechseln.

Kurz gesagt bedeutet das, dass das iPhone genau anzeigt, wie der Bildausschnitt mit einem Ultra-Weitwinkelobjektiv aussehen würde.

Porträts in Studioqualität mit dem eigenen iPhone aufnehmen

Du kannst mit deinem iPhone sogar eigene Porträtaufnahmen machen und auf Wunsch sogar verschiedene Effekte hinzufügen. Alles, was du dafür benötigst, ist dein iPhone 11 und die aktuelle Version von iOS.

Alle drei Objekte wirken bei den Porträtaufnahmen zusammen und können dir dadurch eine Tiefenschärfe bieten, die sonst nur im Studio möglich ist. Außerdem kannst du dich als Person in deinem Porträtfoto hervorgeben. Der Tipp dahinter lautet High-Key Mono Effekt. Schwarz-Weiß Aufnahmen beispielsweise sehen aus wie aus einem Fotostudio.

Als weiterer Tipp: Nutze einfach die weiteren Lichteffekte und peppe dein Foto noch mehr auf. Wenn du möchtest, kannst du die Lichteffekte auch nachträglich ändern und deine Bilder bearbeiten.

Perfekte Belichtung im Dunkeln einstellen

Du möchtest Fotos im Dunkeln machen? Dann aktiviere einfach den Nachtmodus in deinem iPhone 11. Dieser bietet dir die perfekte Beleuchtung für deine Fotos im Dunkeln. Sobald du den Nachtmodus eingeschaltet hast verändern sich alle Kamera-Einstellungen und passen sich an das Umgebungslicht an. Du brauchst nicht einmal den Blitz einstellen. Auch das wird automaisch gemacht. Das iPhone arbeitet mit einer sehr intelligenten Software, die von selbst erkennt, welche Einstellungen im Dunkeln benötigt werden. Du kannst durch dieses Highlight in nur wenigen Sekunden die perfekten Fotos machen. Allerdings ist es wichtig, dass du dein Handy beim Fotografieren möglichst ruhig hältst.

Deep Fusion für detailreiche Fotos

Wir haben noch einen Tipp für die perfekten Fotos mit dem iPhone 11. Und zwar geht es dabei um die neuartige Kamera-Funktion Deep Fusion. Hierbei handelt es sich um eine hochwertige Bildbearbeitungssoftware, die gleich mehrere Daten verrechnet und mehrere Bilder in Folge aufnimmt. Das Ergebnis dabei ist beeindruckend. Schließlich kannst du mit Hilfe dieser Funktion mehr Details aufnehmen. Außerdem schleichen sich viel weniger Bildfehler, die beispielsweise zu schwaches Licht, ein.

Um diese Funktion nutzen zu können, musst du allerdings einige Einstellungen auf deinem iPhone tätigen. Deep Fusion arbeitet schließlich im Hintergrund und hilft dabei, deinen Fotos den besonderen Schliff zu geben. Um diese Funktion einschalten zu können, musst du lediglich die Kamera-Einstellungen deines iPhones öffnen und die Funktion „Fotoaufnahme außerhalb des Rahmens“ deaktivieren. Damit du Deep Fusion nutzen kannst, musst du also leider auf diese Funktion verzichten. Sobald du die Einstellung vorgenommen hast, schaltet sich Deep Fusion ein und stellt dir alle Funktionen ein, um die perfekten Fotos zu erhalten. Nehmen wir an, du möchtest ein Foto bei schlechten Lichtverhältnissen machen. Deep Fusion schaltet sich nun automatisch ein und korrigiert die Lichtverhältnisse, damit du auch dann die schönsten Fotos schießen kannst.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen