Was steckt hinter der Audible-App?

Audible

Audible ist ein Hörbuch-Anbieter, welcher auf der ganzen Welt operiert. Die App wurde im Jahr 2004 veröffentlicht und ist das Tochterunternehmen von Amazon. In Deutschland ist Audible der klare Marktführer. Das Unternehmen Amazon hat sich für den Namen „Audible“ entschieden, welcher auf Deutsch „hörbar“ bedeutet. Das Angebot der App ist sehr reichhaltig, wobei es nähere Informationen direkt auf der Seite von Audible gibt.

Die App beinhaltet rund 200.000 Podcasts, Hörspiele und Geschichten. Außerdem bietet die App noch Eigenproduktionen an, welche ausschließlich über die App vertrieben werden. Die Hörbücher können nicht nur online in der Cloud, sondern auch als Download angehört werden. Dabei wird das Hörbuch nicht als MP3 heruntergeladen, sondern als eigenständige Datei. So bleiben die Kapitel erhalten und auch ein Lesezeichen wird für den Leser gesetzt. Die Titel können einfach über eine Suchfunktion gesucht werden.

Von Amazon wird zunächst ein kostenloser Probemonat angeboten. Danach können die Titel nur gehört werden, wenn ein Abonnement abgeschlossen wird. In den ersten drei Monaten beläuft sich dieses auf 4,95 Euro im Monat. Zusätzlich erhält der Leser jeden Monat einen Titel seiner Wahl geschenkt. Danach muss für das Abonnement der volle Preis, sprich 9,95 Euro im Monat, bezahlt werden. Bei dieser Konstellation handelt es sich um das sogenannte „Flexi-Abo“ der App. Wenn neben dem geschenkten Hörbuch noch ein weiteres gekauft werden möchte, muss dafür ein Standardpreis von 9,95 Euro pro Hörbuch bezahlt werden. Sollte ein Hörbuchgutschein nicht eingelöst werden, so wird dieses in den nächsten Monaten gutgeschrieben. Außerdem kann jeder Podcast kostenfrei gestreamt werden. Das Abonnement kann jederzeit gekündigt werden.
Sollte dieses Abonnement nicht in Anspruch genommen werden, variieren die Preise der einzelnen Hörbücher sehr stark. Im Schnitt ist aber mit einem Preis zwischen 11 und 16 Euro zu rechnen. Bei diesem Abonnement verlangt Audible 5 Euro im Monat. Jedoch kann dieses erst nach drei Monaten gekündigt werden.
Audible bietet dem Nutzer auch die Möglichkeit eine Zahlpause einzulegen. Dabei können die bereits erworbenen Titel aufgerufen werden. Wenn die Dateien nicht behalten werden möchten, können auch Titel ausgeliehen werden. Dies ist aber nur bei bis zu 12 Titeln gleichzeitig möglich.

Der große Vorteil von Audible ist die sehr vielfältige Auswahl. Die 200.000 Titel können verschiedenen Kategorien, wie beispielsweise Krimis, Lyrik, Dramas oder auch Kinderbüchern zugeordnet werden. Damit wird ein breites Publikum angesprochen. Durch den kostenlosen Probemonat hebt sich die App von anderen Konkurrenten ab. Die App ist auch mit dem Kindle kompatibel, was die Nutzung wesentlich erleichtert. Ein weiterer klarer Vorteil der App ist es, dass die Titel auch heruntergeladen werden können. Somit benötigt der Leser nicht eine dauerhafte Internetverbindung, um auf seine Hörbücher zugreifen zu können. Die App bietet zudem Sprachkurse für Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und einigen weiteren an.

Die App ist sowohl für iOS, Android als auch für Windows Phone verfügbar. Grundsätzlich kann die App sowohl auf das Smartphone, das Tablet, den PC oder Amazon Echo installiert werden. Sie kann auf bis zu drei Endgeräten gleichzeitig genutzt werden. Selbst im gesperrten Zustand ist die Wiedergabe-Funktion nutzbar. Dies ist vor allem für Sportler besonders interessant.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen