Was für Vorteile hat eine Cloud?

Quelle: pixabay.com

Datensicherung ist für Unternehmen und Privatpersonen gleichermaßen wichtig. Vor einigen Jahren wurde die Datensicherung noch einfach über den USB-Stick oder die Festplatte realisiert. Heute sind diese Datenträger schon lange nicht mehr im Trend. Der Hype hat sich Richtung Cloud entwickelt. Doch was genau ist eine Cloud und welche Vorteile bietet sie?

Was ist eine Cloud?

Die Cloud wird auch als Datenwolke beschrieben. Eine Wolke ist sie aber nicht wirklich, sondern es handelt sich um ein Netzwerk aus Rechnern. Dort werden die Daten, die man auf die Cloud hochlädt, gespeichert. Der Anbieter einer Cloud bietet seinen Nutzern bzw. Kunden einen gewissen Platz auf diesen Netzwerken aus Rechnern.

Die Cloud ist also nichts weiter als ein Sammelwerk aus Rechnern, die verschieden viele Speicherplätze anbieten.  Die Rechner können durch eine Internetverbindung Daten aufnehmen und wieder abrufen.

Welche Aufgaben hat eine Cloud?

Die Cloud hat eine einfache Aufgabe. Sie soll Daten aufnehmen und speichern.  Vor ein paar Jahren hatte jeder von uns noch einen Rechner zu Hause stehen. Mittlerweile macht man viel mit dem Handy oder dem Tablet. Dort hat man einen begrenzten Speicherplatz. Die Cloud ist also als Sicherung gedacht und als mobile Festplatte.

Man kann seine Daten jederzeit abrufen. Nicht nur Bilder lassen sich speichern, auch Dokumente und andere digitale Produkte. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Tatsache, dass die Cloud nicht nur von einem festen Computer abgerufen werden kann. Hat man hier die Zugangsdaten, so lassen sich die Daten auch von einem anderen Computer bzw. Endgerät abrufen. Es ist also auch eine sehr wichtige Datensicherung, sollte ein PC mal kaputt oder verloren gehen.

Die Cloud als Unternehmensspeicher

Die Cloud kann nicht nur als private Speicherplatte dienen, sondern auch für Unternehmen interessant sein. Für Unternehmen ist die Cloud der mobile Speicher und gleichzeitig eine Arbeitsgrundlage. Zugreifen kann auf die Cloud jeder, der die Zugangsdaten besitzt. Das heißt in einem Team kann man gemeinsame Dokumente in die Cloud hochladen. Damit dient die Speicherwolke auch als eine praktische und vor allem sichere Arbeitsplattform.

Welche Speichergrößen kann eine Cloud haben?

Die Speichergrößen sind recht unterschiedlich. Viele Anbieter haben die Cloud in einer geringen Speichergröße kostenfrei im Angebot. Andere wiederum haben keine freien Speicherplätze und bieten die Nutzung der Cloud nur als kostenpflichtige Version an.

Diese kostenpflichtige Version hat unterschiedliche Größen und fast im kleinsten Angebot 500 GB. In größeren Mengen sind Cloud-Angebote von bis zu 2 TB und mehr zu bekommen.

Welche Vorteile hat eine Cloud?

Die Cloud hat viele Vorteile, die man durchaus privat oder eben beruflich nutzen kann. Mit zu den bekanntesten Anbietern gehört Google und auch Microsoft. Sie bieten für private Nutzer und Unternehmen alle Annehmlichkeiten.

Die Cloud hat die folgenden Vorteile:

  • Schnelle Speicherung: Die Speicherung geht schnell und ohne Probleme, vom entsprechenden Endgerät aus.  Die meisten Anbieter haben Apps, die eine Nutzung erleichtern.
  • Daten lassen sich überall speichern: Daten lassen sich überall speichern und das von jedem Endgerät aus. Das Speichern der Daten erfolgt leicht und das Abrufen ebenfalls. Die Daten können einfach über die Apps abgerufen werden.
  • Große Speicherplätze:   Große Speicherplätze sind natürlich ein Standard für die Cloud und ermöglichen Datensicherungen im großen Umfang. Das macht die Nutzung einer Cloud auch für Unternehmen interessant.
  • Kostenfreie Speicherplätze: Die Speicherplätze sind meist kostenfrei, bis zu einer gewissen Größe. Diese reicht meist für normale Nutzungen aus.
  • Für Unternehmen: Für Unternehmen ist die Cloud ebenfalls gedacht und kann dort als Teamplatz benutzt werden.

Wer sich für die Cloud entscheidet, sollte die Vergleiche der Anbieter vorab nutzen, um den für sich passenden Service zu finden. Hier gibt es in Sachen Speicherplatz und Kosten auf jeden Fall deutliche Unterschiede.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.