Welche Zielgruppe schaut Videos bei YouTube?

Quelle: pixabay.com

YouTube ist seit vielen Jahren eine der vorherrschenden Medien, die man durchaus als zeitlos beschreiben kann. Hast auch du dich schon auf der Plattform eingefunden, um die neusten Videos deiner liebsten Darsteller zu sehen. Oder lässt du dir gerne auf YouTube etwas erklären? Es gibt viele Möglichkeiten, die Plattform zu verwenden.

Wie kannst du YouTube für dich nutzen

Erstaunlich ist, dass laut Statistiken mehr männliche Besucher YouTube anschauen als weibliche. Die Zahl der Männer liegt bei über 50 Prozent.  In diesem Falle lässt sich erwarten, dass die Zielgruppe durchaus in den jüngeren Altersklassen zu finden ist.

Doch wie kannst du als Endverbraucher YouTube nutzen? Die Plattform ist mehr oder weniger auf verschiedene Zielgruppen ausgelegt. Anwenden kann man YouTube

  • zur Bespaßung
  • als Erklärungsportal
  • als Informationsquelle

Je nach Wunsch sind die Nutzungsvielfalten jederzeit auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen.  Videos lassen sich nicht nur speichern, sondern die Teilnehmer können abonniert werden, wodurch die Benachrichtigung bei neuen Videos ermöglicht wird.

Jeder Kanal wird individuell von seinen Betreibern gestaltet. Seit ein paar Jahren ist es ebenfalls möglich, mit YouTube Geld zu verdienen.

Welche Zielgruppen spricht YouTube an?

Die Plattform spricht unterschiedliche Zielgruppe an. Hierbei kommt es auf viele unterschiedliche Faktoren an. Dazu gehören unter anderem die Kanalbetreiber und deren Videos. Die veröffentlichten Videos können den Alltag einer Familie zeigen, Tipps und Tricks im Bereich Familie und Schwangerschaft bieten oder als Erklärvideos im Bereich Studium und Schule angewendet werden.

Gerade der Bereich Erklärvideos erstreckt sich auf eine große Bandbreite.  Die entsprechenden YouTube Videos können die Zielgruppen Schuldkinder und junge Erwachsene ansprechen. Hinzu kommen zahlreiche Videos, die durchaus den Unternehmer begeistern. Es sprechen zahlreiche Aspekte für eine breitgefächerte Zielgruppe. Hinzu kommen Eltern, Lehrer und andere Berufsgruppen.

Die allgemeine Zielgruppenanalyse zeigt, dass die Altersklassen zwischen 15 und 35 Jahren liegt. Natürlich sind diese Zahlen nicht in Stein gemeißelt und können durchaus Veränderungen mit sich bringen. In den letzten Jahren haben sich die Zielgruppen stark erweitert und Männer im Alter von 40 bis 49 Jahren sind hinzugekommen.

YouTube ist bei jungen Menschen beliebt

Man geht davon aus, dass YouTube bei jungen Menschen beliebt ist.  Die Zielgruppen zeigen deutlich, dass  junge Menschen durchaus Interesse an YouTube haben. Wie sieht es bei Dir aus? In welcher Altersklasse hast Du Dich für die Videos interessiert. Zahlreiche der Familienblogs werden von Personen zwischen 18 und 35 Jahren angesehen. Anders sieht es mit den Unternehmervideos aus, die durchaus auch ältere Mitmenschen ansprechen und bei Selbstständigen sehr beliebt sind.

Fazit: Welche Zielgruppe schaut YouTube Videos

YouTube ist eine Plattform, die das breite Interesse der Gemeinde weckt. Viele Zuschauer haben sich in den letzten Jahren auf der Videoplattform eingefunden. Ebenso viele unterschiedliche Themen sind relevant geworden und zeichnen sich ab.

Die Zielgruppen lassen sich in Altersklassen einteilen, die deutlich aufzeigt, dass Menschen ab 15 bis zum Alter von 35 Jahren starke Nutzer sind. Die Altersklassen haben sich in den vergangen Jahren allerdings sehr stark geweitet. Mittlerweile schaffen es auch immer mehr älteren Mitmenschen zur Plattform, um sich Informationen einzuholen. Ob es sich dabei um Themen wie Grillen, Kochen und anderen Speisen handelt oder aber um Tipps zur Selbstständigkeit und Softwareprogrammen, Musikvideos von nahezu allen Bands oder aber um Sportvideos, es gibt nichts, was es bei YouTube nicht gibt.

YouTube hat sich entwickelt und ist auch weiterhin in der Wachstumsphase, wodurch sich immer wieder neue Zielgruppen finden lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.